SIM-Karte zuschneiden

Wenn Sie eine SIM-Karte zuschneiden wollen, finden Sie mittlerweile eine große Auswahl an SIM-Stanzen – auch SIM-Cutter oder SIM-Locher genannt –, mit denen Sie passgenau eine SIM-Karte zuschneiden können – sowohl auf das Micro-SIM als auch auf das Nano-SIM Format.

Mit Geschick und Fingespitzengefühl können Sie auch per Schere eine SIM-Karte zuschneiden. Das ist eventuell weniger präzise, dafür aber preisgünstiger als das Zuschneiden einer SIM-Karte per Cutter. Die erforderlichen Schnitt-Schablonen, mit denen Sie eine Micro-SIM oder Nano-SIM zuschneiden können, finden Sie bei uns.

 

SIM oder Micro-SIM zuschneiden – kostengünstig per Schere

SIM per Schere zuschneiden

Zunächst fixiert man die Schnitt-Schablone auf seiner SIM-Karte (je nach Modell sind die Schablonen selbstklebend). Anschließend schneidet man mit einer soliden Haushaltsschere exakt an den vorgezeichneten oder vorgestanzten Konturen entlang – bis das Format der gewünschten SIM-Größe erreicht ist.  

 

Micro-SIM zuschneiden oder Nano-SIM-zuschneiden

Nano-SIM ausstanzen – exakt mit einem Nano-SIM Cutter

SIM-Karte zuschneiden zu Nano-SIM

Mit einem Nano-SIM Cutter können Sie eine vorhandene SIM-Karte oder Micro-SIM ganz einfach zu einer Nano-SIM zuschneiden und in Ihrem iPhone 5 oder iPad mini einlegen.

Einfach eine SIM oder Micro-SIM in den Einschub legen, Hebel herunterdrücken (ähnlich wie bei einem Locher) und die Nano-SIM kommt exakt zugeschnitten heraus.

 

  Nano-SIM stanzen

Micro-SIM ausstanzen – exakt mit einem Micro-SIM Cutter

Cutter SIM zu Micro-SIM zuschneiden

Mit einem Micro-SIM Cutter können Sie eine normale SIM-Karte zur Micro-SIM zuschneiden und z.B. in einem iPhone 4, iPhone 4S, Samsung Galaxy S3, HTC One X, Sony Xperia S, Nokia Lumia 900 oder allen anderen Smartphones mit Micro-SIM-Slot nutzen.

Einfach die SIM-Karte in die Stanze legen, Stanzhebel drücken und die ausgestanzte Micro-SIM fällt heraus.

 

Micro-SIM stanzen

Dual-SIM-Stanzen: SIM für Dual-SIM-Adapter ausstanzen

Dual-SIM Stanze zum Ausschneiden

Falls Sie Ihre SIM-Karten zuschneiden wollen, wei Sie sie in einen Dual-SIM-Adapter einlegen möchten, benötigen Sie ein noch kleineres Format als Nano-SIM – denn es müssen 2 SIM-Chips auf der Fläche einer normalen SIM untergebracht werden.

Um SIM-Karten auf dieses Format zuzuschneiden, benötigen Sie eine spezielle "Dual-SIM-Stanze". 

 

Stanzen für Dual-SIM-Adapter

So können Sie eine SIM-Karte zuschneiden

SIM-Karte zuschneiden oder ausstanzen

Man kann – mit etwas Geschick – seine SIM-Karte zuschneiden, um sie in kleineren SIM-Steckplätzen einzusetzen. So passt eine präzise zugeschnittene SIM auch in einen Micro-SIM-Slot oder Nano-SIM-Steckplatz.

Als Instrumente dafür kann man entweder SIM-Stanzen ("SIM-Cutter") verwenden – die eine SIM-Karte auf Hebeldruck auf das exakte Maß zurechtschneiden – oder man kann mit einer soliden Haushaltsschere eine geeignete Schnittvorlage nachschneiden.

Vorteil beim eigenen Zuschnitt: Die SIM-Karte selber kann man zwar (meist kostenpflichtig) bei seinem Provider ersetzen lassen – allerdings befinden sich auf der SIM-Karte meist auch Daten, Telefonnummern etc., die man selbst darauf gespeichert hat. Wenn man die SIM-Karte gegen eine kleinere SIM-Variante tauscht, gehen diese Daten natürlich verloren. Beim Zurechtschneiden hingegen bleiben die Daten erhalten und können im nächsten Handy direkt weitergenutzt werden.

Nachteile beim SIM-Karte Zuschneiden: Wenn man nicht exakt ausschneidet und dadurch z.B. den Chip auf der SIM-Karte beschädigt, kann es dazu kommen, dass man die  SIM-Karte nicht mehr verwenden kann und die auf ihr gespeicherten Daten verloren sind. Deshalb ist ein gutes Handwerkszeug beim Zuschneiden wirklich sehr empfehlenswert.

SIM-Karten-Format mit Hilfe des Anbieters wechseln

SIM-Karte gegen Micro-SIM oder Nano-SIM tauschen 

Hat man das Glück, bereits eine der neuen Kombi-SIM-Karten zu nutzen, kann man die Micro-SIM einfach aus der zuvor genutzen Standard-SIM herausbrechen. Bei allen anderen SIM-Formaten ist es vom jeweiligen Karten-Hersteller nicht vorgesehen, dass man die SIM-Formate eigenhändig ändern kann. Man kann sich allerdings durchaus an seinen Mobilfunkanbieter bzw. Provider wenden und nach einem Kartentausch fragen. Dieser Tausch ist in der Regel kostenpflichtig.

 

Micro-SIM oder Nano-SIM gegen eine größere SIM-Karte tauschen

Auch in die andere Richtung kann man das SIM-Karten-Format normalerweise bei seinem Anbieter wechseln – wenn man also bereits eine Micro- oder Nano-SIM nutzt und nun z.B. auf ein Handy für 2 SIM-Karten umsteigt, das ein größeres SIM-Format benötigt. Auch dieser Tausch ist in der Regel kostenpflichtig.

 

Übrigens: Bei einem offiziellen Kartentausch ändert sich die Handynummer nicht. Die bislang genutzte SIM-Karte wird nämlich deaktiviert, die neue SIM-Karte ist dann über die selbe, gewohnte Handynummer erreichbar. Sicherheitshalber sollte man hierzu aber seinen Anbieter vorher konkret befragen. Im Zweifelsfall kann man zunächst selber seine SIM-Karte zuschneiden – falls diese dabei beschädigt wird, kann man sie immer noch gegen eine neue tauschen. So entgeht man mit etwas handwerklichem Geschick durch das SIM-Karte Zuschneiden eventuell teuren Wechselgebühren.