Im Handy 2 SIM-Karten nutzen: So geht's

Im Handy 2 SIM-Karten gleichzeitig nutzen – das ist heute ganz leicht möglich. Sie haben 2 Möglichkeiten:

  • Einen Dual-SIM Adapter mit Ihrem Handy koppeln und so einen weiteren SIM-Slot nutzen
  • Oder ein spezielles Dual-SIM Handy kaufen, das serienmäßig 2 SIM-Steckplätze besitzt
  • Falls Sie dann ein anderes SIM-Format benötigen, können Sie Ihre SIM-Karte anpassen

SIM-Karte zuschneiden oder vergrößern

SIM-Karte

Inzwischen gibt es drei verschiedene SIM-Formate. Sie können das Format Ihrer SIM-Karte leicht ändern:


Dual-SIM Adapter: 2. SIM-Platz für Ihr Handy

Dual-SIM Adapter

So nutzen Sie in Ihrem Handy 2 SIM-Karten: SIM1 ins Handy einlegen, Dual-SIM Adapter anschließen, SIM2 in den Adapter legen, Handy starten – beide Karten sind nutzbar.

Tipp: Mit einem Bluetooth Dual-SIM Adapter können Sie auf 2 Rufnummern parallel telefonieren.


Dual-SIM Handy: 2 SIM-Plätze serienmäßig


Dual-SIM Handy

Es gibt immer mehr Angebote, vom Android-Smartphone bis zum Einsteiger-Handy für 2 SIM-Karten.

MIt einem Dual-SIM Handy sind Sie parallel auf 2 Rufnummern erreichbar und können im laufenden Betrieb zwischen den SIM-Karten wechseln.

Die SIM-Funktionen sind meistens gut ins Betriebssystem integriert.


Handy 2 SIM-Karten: FAQ

Der grundsätzliche Vorteil eines Handys für 2 SIM-Karten ist klar: Indem man ein Dual-SIM Handy oder einen Dual-SIM-Adapter verwendet, kann man mehrerere SIM-Karten nutzen (zum Beispiel dienstliche/private Rufnummer oder deutsche/ausländische Netzkarte) ohne mehrere Handys zu verwenden oder die SIM-Karte immer wieder herausnehmen und eine andere einlegen zu müssen.

 

Dennoch gibt es einige wichtige Fragen. Bei uns finden Sie die passenden Informationen rund ums Thema "Handy 2 SIM-Karte" sowie rund um SIM-Karten Adapter aller Art. Egal ob Sie Ihr Handy ganz klassisch mit einer einzigen SIM nutzen oder im selben Handy 2 SIM-Karten verwenden.

"Welche SIM-Karten kann ich kombinieren?"

Sie sind frei darin, mit welchen SIM-Karten Sie ein Handy mit 2 SIM-Karten bestücken. Im Prinzip können Sie jede SIM-Karte mit jeder anderen 2. SIM-Karte kombinieren – sofern jede SIM-Karte das richtige SIM-Karten-Format besitzt.


Die meisten Dual-SIM Handys bzw. Adapter besitzen in aller Regel allerdings nur Slots für Standard-SIM-Karten. In diesem Fall benötigen Sie die entsprechenden Adapter für Nano- bzw. Micro-SIM.


Folgende Tarif-Kombis sind z.B. möglich:

  • 2 SIM-Karten mit Prepaid-Tarif
  • 2 SIM-Karten mit Laufzeitverträgen 
  • 1 Prepaid-SIM mit einer Laufzeitvertrags-SIM
  • Die SIM-Karten können wahlweise vom selben oder von unterschiedlichen Anbietern oder Netzbetreibern stammen – auch ausländische Karten können Sie nutzen und so in Ihrem Handy 2 SIM-Karten Ihrer Wahl kombinieren
  • SIM-Karten mit beliebigen Prepaid-Tarifen, Laufzeitverträgen oder auch eine Prepaid-SIM zusammen mit der SIM eines Laufzeitvertrags
  • SIM-Karten von beliebigen, auch ausländischen Netzanbietern und Mobilfunkprovidern in jeder gewünschten Kombination

"Wann sind 2 SIM-Karten im selben Handy sinnvoll?"

Es gibt viele Fälle, dass man häufig 2 SIM-Karten wechselt und dabei nicht immer wieder das Handy ausschalten und die Karten von Hand tauschen möchte bzw. nicht immer 2 Handys mitführen will. In einem Handy für SIM-Karten können Sie z.B.:

  • Berufliche Handynummer und private Handynummer über dasselbe Handy nutzen – manche Handys und Adapter bieten auch eine zeitgesteuerte Umstellung von SIM 1 auf SIM 2 an, so kann man z.B. pünktlich zum Feierabend die Erreichbarkeit über die Firmen-SIM-Karte beenden und ist stattdessen nur noch über die private Rufnummer erreichbar
  • Inländische Rufnummer und ausländische Handynummer parallel einlegen – so kann man z.B. auch im Ausland SMS über die gewohnte Handynummer empfangen, aber z.B. Gespräche innerhalb des Auslands über eine landeseigene Rufnummer führen, was vor Ort oftmals günstiger ist
  • SIM-Karte für Telefonate mit SIM-Karte zum Surfen kombinieren – z.B. wenn man einen besonders günstigen Anbieter für Gespräche und SMS hat, aber für das mobile Internet bei einem anderen Anbieter ein besseres Angebot gefunden hat.
  • Eine Rufnummer für alte Kontakte, eine SIM-Karte für neue – wenn man z.B. nach Abschluss eines neuen Vertrags immer noch über seine alte Handynummer erreichbar sein möchte, weil man nicht jedem seine neue Rufnummer mitteilen möchte

Andere Handys mit 2 SIM-Karten nutzen

Sie können viele "normale" Mobiltelefone zu Dual-SIM Handys aufrüsten. Dafür gibt es spezielle Adapter für diverse aktuelle und auch ältere Handys. Damit können Sie von Ihrem Handy auf 2 SIM-Karten zugreifen und über die jeweils gewünschte SIM-Karte z.B. telefonieren, SMS versenden oder je nach Modell auch mobiles Internet nutzen.


Vorteil: Sie sind nicht durch die Anzahl von serienmäßigen Dual-SIM Handys eingeschränkt. Nachteilig: bei Steck-Adaptern ist häufig nur eine der beiden SIM-Karten zu selben Zeit mit dem Netz verbunden ist – und oft ist die Menüführung zur Verwaltung der 2 SIMs nicht so komfortabel wie bei Handys für 2 SIM-Karten.